Posted in German 11

Download Das Subjekt im Hilfesystem: Eine Studie zur Individuellen by Imke Niediek PDF

By Imke Niediek

Fachliche Weiterentwicklungen hin zum Selbstbestimmungsprinzip und zu personenzentrierten Hilfen, sozialpolitische und leistungsrechtliche Veränderungen erfordern neue, bedarfsgerechte Unterstützungsformen und Konzepte für Menschen mit Behinderungen im Unterstützten Wohnen. Individuelle Hilfeplanung übersetzt diese Veränderungen in die konkrete Unterstützungspraxis für den einzelnen Menschen. Die Studie zeigt, wie Individuelle Hilfeplanung als eine neue Antwort auf das challenge der Verteilungsgerechtigkeit sozialstaatlicher Leistungen entsteht und welche Auswirkungen sie auf die Arbeitsweisen im Unterstützen Wohnen hat. Wiederkehrende Selbstthematisierungen in Reflexions- und Hilfeplangesprächen, eine fortwährende Selbstoptimierung an selbstgewählten Zielen und eine zunehmende Selbstkontrolle durch Wochenpläne und Dokumentationsvorgaben beeinflussen die Formen der Führung und Selbstführung der Beteiligten. Individuelle Hilfeplanung, so arbeitet Imke Niediek heraus, erscheint dabei als ungemein produktives Dispositiv einer Gouvernementalität der Gegenwart, welches das Hilfesystem und die Beziehungen der Menschen darin nachhaltig verändert.
Das Buch richtet sich an Sozial- und RehabilitationswissenschaftlerInnen, Verantwortliche in der Praxis wohnbezogener Hilfen für Menschen mit Behinderungen, sowie Studierende der Heil- und Rehabilitationspädagogik.

Show description

Read Online or Download Das Subjekt im Hilfesystem: Eine Studie zur Individuellen Hilfeplanung im Unterstützten Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung PDF

Best german_11 books

Speditionsrechnen mit Prüfungsaufgaben

Das vorliegende Buch "Speditionsrechnen mit Prüfungsaufgaben" befaßt sich im Rahmen der Ausbildungsordnung für Speditionskaufleute mit den Tarifen und der Frachtberech­ nung für: - Güterfernverkehr (GFT) - Güternahverkehr (GNT) Ei. senbahn-Güterverkehr (DEGT) - Luftfracht (T ACT) Seeschiffahrt Binnenschiffahrt (FTB).

Über Deutschland und den Nationalsozialismus: Frühe politische Schriften 1930–1939

Ein großer Kreis von Schülern und Freunden Arons, versammelt in der Societe des Amis de Raymond Aron, bemüht sich seit Mitte der achtziger Jahre um die Sammlung, Sichtung und variation des Aronschen Werks, dabei tatkräftig unterstützt von einer amerikanischen und einer deutschen Stiftung. So ist das philosophische Frühwerk Arons bei Gallimard neu aufgelegt wor­ den, ebenso wie Arons Vorlesungen über Geschichtsphilosophie aus den frü­ chicken siebziger Jahren.

Ontologien der Moderne

Das Erleben der Welt kann nur unter der Voraussetzung ihrer Tatsächlichkeit erfolgen. Dazu muss ihre Konstruiertheit hinter ontischen Verweisen verschwinden. Erfolgt die erste Zurichtung der Welt kontingent, ist sie doch nicht beliebig, und die Konstruktion hat notwendige Folgen als Tatsachen. Dieser Sammelband und die gesellschaftlichen Debatten in Politik, Wirtschaft oder Massenmedien setzen hier an.

Additional resources for Das Subjekt im Hilfesystem: Eine Studie zur Individuellen Hilfeplanung im Unterstützten Wohnen für Menschen mit einer geistigen Behinderung

Sample text

Foucault hat sich nach Kessl von der Analyse der ‚Formen von Diskurspraktiken’ zu einer Analyse der ‚offenen Strategien und rationalen Techniken‘ bewegt, die die ‚Ausübung der Mächte artikulieren‘, um schließlich bei der Analyse von ‚Formen und Modalitäten des Verhältnisses zu sich‘ anzukommen, ‚durch die sich das Individuum als Subjekt konstituiert und erkennt‘ (vgl. Kessl 2006, 65 unter Bezugnahme auf Foucault 2000, 12). Dabei interessiert ihn das Subjekt als historisch und lokal spezifische Seinsweise, die es nicht als ontolo4 Eine anschauliche Einführung anhand der zentralen Begriffe findet sich darüber hinaus bei Kleiner (2001), Ruoff (2007), grundlegende Darstellungen des Lebenswerks von Foucault bei Dreyfus und Rabinow (1987) und Lemke (1997).

Foucault hat sich nach Kessl von der Analyse der ‚Formen von Diskurspraktiken’ zu einer Analyse der ‚offenen Strategien und rationalen Techniken‘ bewegt, die die ‚Ausübung der Mächte artikulieren‘, um schließlich bei der Analyse von ‚Formen und Modalitäten des Verhältnisses zu sich‘ anzukommen, ‚durch die sich das Individuum als Subjekt konstituiert und erkennt‘ (vgl. Kessl 2006, 65 unter Bezugnahme auf Foucault 2000, 12). Dabei interessiert ihn das Subjekt als historisch und lokal spezifische Seinsweise, die es nicht als ontolo4 Eine anschauliche Einführung anhand der zentralen Begriffe findet sich darüber hinaus bei Kleiner (2001), Ruoff (2007), grundlegende Darstellungen des Lebenswerks von Foucault bei Dreyfus und Rabinow (1987) und Lemke (1997).

Sie erfasst nur diejenigen Personen, deren Beeinträchtigung der Teilhabe so groß ist, dass sie die besonde- 40 2 Dimensionen des ‚Unterstützten Wohnens für Menschen mit geistiger Behinderung‘ ren Hilfen des Staates für Menschen mit Behinderungen in Anspruch nehmen müssen. Die Sozialhilfestatistik stellt wichtige Informationen zur Verfügung, da in ihr die Ausgaben der Länder und Kommunen für die Hilfen beim Wohnen und Anzahl der Fälle ermittelt werden. Sie kann einen Eindruck von der Entwicklung des Verhältnisses ambulanter und stationärer Hilfen beim Wohnen für Menschen mit Behinderungen insgesamt liefern.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 19 votes