Posted in German 16

Download Bild und Gedanke: Hermann Schweppenhäuser zum Gedenken by Gerhard Schweppenhäuser PDF

By Gerhard Schweppenhäuser

Die Beiträge des Bandes loten Tiefe und Wirkung der Schriften des Philosophen Hermann Schweppenhäuser aus. Schweppenhäuser (1928-2015) gehörte zum engsten Kreis um Adorno und Horkheimer, führte die kritische Theorie als dialektische Philosophie weiter und verband sie mit dem Denkstil Walter Benjamins, dessen Schriften er mit Rolf Tiedemann herausgegeben hat. Schweppenhäuser hinterlässt ein vielfältiges philosophisches und schriftstellerisches Werk: Abhandlungen, Essays, Aphorismen und Handbuchartikel, lyrische Formen und kurze Prosa. Die Autorinnen und Autoren geben in diesem Gedenkbuch Resonanz davon, wie sich ihnen die Vielfalt von Schweppenhäusers Denken und Schaffen gezeigt hat; teils in biografischer, teils in thematischer Hinsicht. Dazu kommen unveröffentlichte Texte aus dem Nachlass.

„In der Zeitrechnung der kritischen Theorie endete mit Schweppenhäusers Tod eine Ära.“ Christoph Türcke

Show description

Read or Download Bild und Gedanke: Hermann Schweppenhäuser zum Gedenken PDF

Similar german_16 books

Husserl, Cassirer, Schlick: ,Wissenschaftliche Philosophie’ im Spannungsfeld von Phänomenologie, Neukantianismus und logischem Empirismus

Phänomenologie, Neukantianismus und logischer Empirismus waren die dominanten Strömungen in der deutschsprachigen theoretischen Philosophie des frühen 20. Jahrhunderts. Die Beziehungen dieser drei philosophischen Positionen untereinander wurden in der philosophiehistorischen Forschung bisher allenfalls in Teilkonstellationen untersucht.

Bild und Gedanke: Hermann Schweppenhäuser zum Gedenken

Die Beiträge des Bandes loten Tiefe und Wirkung der Schriften des Philosophen Hermann Schweppenhäuser aus. Schweppenhäuser (1928-2015) gehörte zum engsten Kreis um Adorno und Horkheimer, führte die kritische Theorie als dialektische Philosophie weiter und verband sie mit dem Denkstil Walter Benjamins, dessen Schriften er mit Rolf Tiedemann herausgegeben hat.

Bevölkerungsschutz: Notfallvorsorge und Krisenmanagement in Theorie und Praxis

Dieses interdisziplinäre Lehrbuch und Nachschlagewerk gibt einen klar strukturierten, orientierenden Überblick über Aufgaben, Strukturen, Organisationen und Akteure in den unterschiedlichen Bereichen von Notfallvorsorge und Gefahrenabwehr. Thematisiert werden sowohl natur- und ingenieurwissenschaftliche als auch sozial- und humanwissenschaftliche Aspekte des Risiko- und Katastrophenmanagements, sodass der Bevölkerungsschutz in Deutschland als eine klassische Querschnittsaufgabe erscheint.

Additional info for Bild und Gedanke: Hermann Schweppenhäuser zum Gedenken

Example text

Um Schweppenhäuser herum formierte sich kritische Theorie als Lüneburger Schule. Welche nicht zuletzt eminente politische Bedeutung das für die Stadt und die Region hatte, stellt Wolfgang Bock klar heraus: »Die vormalige Peripherie wandelt sich zu einem Kulminationspunkt kritischer Theorie. Diese Wirkung wird durch die Entwicklung der Universität Lüneburg befördert. «11 Das spiegelte sich auch im Lehrbetrieb wider, der eben bei Schweppenhäuser alles andere als Betrieb war; über gemeinsame Prüfungen mit Schweppenhäuser in den 1970ern erinnert sich Christoph Türcke rückblickend: »In der Zeit habe ich als Beisitzer in nicht unbeträchtlicher Weise mein Philosophiestudium nachgeholt, weil Hermann Schweppenhäuser in den Prüfungen eigentlich weniger prüfte als philosophierte.

Html) 31 © Springer Fachmedien Wiesbaden 2017 G. 1007/978-3-658-14418-0_3 32 Ulf Wuggenig als damals dritter Fachbereich der jungen Hochschule eingerichtet werden konnte. Als Frankfurter Philosoph blieb Hermann Schweppenhäuser angesichts der Ausdifferenzierung dieser Schule ab den 1960er Jahren der Tradition von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer gegenüber der Linie von Jürgen Habermas treu. Die Universität Lüneburg galt auf Grund seines Wirkens noch lange als jener Ort, an dem man der Frankfurter Schule noch in ihrer »authentischen« Form begegnen konnte.

Hermann Schweppenhäuser* 33 In seinen philosophischen Schriften behandelte Hermann Schweppenhäuser insbesondere Fragen der Ästhetik, der Sprachphilosophie, der Selbstreflexion des dialektischen Denkens und in jüngerer Zeit auch der Bildtheorie. Weithin bekannt ist sein Name nicht zuletzt über seine Arbeit der Jahre 1972 bis 1999, die der Maßstäbe setzenden Herausgabe der Gesammelten Schriften von Walter Benjamin in Zusammenarbeit mit Rolf Tiedemann gewidmet waren. 4. um 11 Uhr auf dem Friedhof Deutsch Evern statt.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 27 votes